Hallo


Die Seite wird zukünftig in den Internetauftritt der EHS integriert Wir bitten um Ihr Verständnis!

Besucherzähler

89847
HeuteHeute15
GesternGestern36
Diese WocheDiese Woche304
Dieser MonatDieser Monat1049
Alle TageAlle Tage89847

Was bedeutet Handball Talentförderung ?

 

  • Primär „normale Gymnasiallaufbahn“
  • Verbindung von Leistungssport und Schule
  • Integration von Trainingseinheiten in den Stundenplan
  • Freistellung bei sportlichen Terminen (bei Kaderlehrgängen)
  • Flexibilität bei Klausurplanung (Berücksichtigung bei Wettkämpfen)
  • Beratung und Hilfe bei schulischen und sportlichen Problemen
  • Bei Bedarf Stütz- und Förderunterricht (Extra Unterricht bei Schwächephasen)

 

Der Weg in die Handball Talentförderung

  • Sichtung (in der 4. Klasse werden alle Grundschulen zu Sichtungsterminen eingeladen)
  • Eigene Vorstellung
  • Empfehlung (durch Empfehlungen von Vereinstrainern werden Trainingssichtungen durch- geführt)
  • Umzug (Bei Umzügen ins Rhein Main Gebiet können Talente aufgenommen werden)

 

Nach den Sichtungen beginnen die Basisgruppen der Handball Talentförderung. In 2 Gruppen wird jeweils einmal pro Woche trainiert. Dabei werden die individuellen Fähigkeiten der Talente gefördert und die vom DHB Rahmentrainingsplan vorgegebenen Richtlinien fachgerecht  umgesetzt.

 TFG Gruppen und die Ballsportklassen der Elly- Heuss- Schule

 

TFG Gruppen

Mit dem Übergang zur Mittelstufe gibt es 2 Wege der Handballtalentförderung. Die normale Förderung geht über die TFG Gruppen, die zumeist montags und freitags stattfinden. In diesen Gruppen werden nach dem Schulunterricht ein gemeinsames Essen in der Mensa der Elly- Heuss- Schule eingenommen. Anschließend werden die täglichen Hausaufgaben oder Klausurvorbereitungen in einer Hausaufgabenbetreuung durchgeführt. Nach den Hausaufgaben wird ein 1,45 Std. Training angeboten, dass gegen 17 Uhr endet.

 

Ballsportklassen der Elly- Heuss- Schule

Der zweite Weg ab der Mittelstufe ist der Weg über die Ballsportklassen der Elly-Heuss-Schule. Hierbei wird neben den TFG Gruppen eine Ballsportklasse in der Elly-Heuss-Schule angeboten. Diese setzt sich aus 3 Sportarten zusammen (Volleyball, Fußball und Handball).

Die Handballtalente, die aus dem Übergang von der 4. Zur 5. Klasse an die Elly-Heuss- Schule wollen, werden nach den Gesichtspunkten sportliches und schulisches Talent für die Ballsportklasse von den Handballtrainern empfohlen. Die Ballsportklasse hat im Gegensatz zu normalen Klassen 4 Stunden Sportunterricht. In diesem Sportunterricht wird sportartspezifisch trainiert. Im Falle der Handballer ist dies natürlich Handball. Natürlich werden auch andere Sportarten im Ausbildungsprogramm der Handballer durchgenommen, ganz im Sinne der allgemeinen motorischen Ausbildung.

Um eine ausreichend große Trainingsgruppe für die jeweilige Sportart zu erhalten, werden die Klassen 5./6. , die Klassen 7./8. und 9./10. Klasse zusammen trainiert. Diese Zusammensetzung ermöglicht ein altersgerechtes Training nach den Vorgaben der DHB Richtlinien.

 

Leistungsruppen:

Nach Beendigung der TFG Gruppe werden die Kinder in die Leistungsgruppe der Handball Talentförderung überführt. Die Leistungsgruppe setzt sich aus einem kompletten Jahrgang zusammen. Dadurch werden die Kinder optimal auf die anschließenden Kadermaßnahmen und Sichtungen des Landesverbandes vorbereitet.

 

E- Kader und Auswahlmannschaften:

Der E- Kader ist die unterste Kadermaßnahme des Landesverbandes, die den Kindern nochmal die Möglichkeit bietet, in den Landeskader aufzusteigen. Hierfür wird jährlich ein E- Kader Turnier ausgetragen. Dabei sind die Landesauswahltrainer vor Ort und suchen nach möglichen Talenten für ihren Kader.

Die Kinder, die den Sprung in den Landeskader schon geschafft haben, trainieren in diesem nach einem regelmäßigen Tonus und in den angebotenen Stützpunkten.

 

Trainingsinhalte :

 

  • Orientierung am Rahmenplan des DHB
  • Themenschwerpunkte
    • Ballhandling, Täuschen, Wurfvariationen
    • Grundlagen des Zusammenspiels 1-1 / 2-2 / 3-3
    • Abwehrverhalten
    • Koordinationstraining
    • Stabilisationstraining

 Trainerteam:

Grundsatz:

  • Jede Trainingseinheit wird von ausgebildeten Trainern geleitet.
    • Ø Individuelles Training gewährleistet
  • Gesamtvolumen: 27 Unterrichtsstunden / Woche


                Jan IMMEL

                Diplomsportler (EHS)

                Lehrertrainer

                DHB A-Lizenz-Trainer

                Ehemaliger Nationalspieler (106 A Länderspiele)

    

                Mathias KUNZ                                       

                Studienrat (EHS)

                Lehrertrainer

                DHB C- Lizenz-Trainer     

               

                Ralph GASSMANN                        

                Studienrat (EHS)

                DHB C-Lizenz-Trainer

          

     Christian FLEISCHER                               

                Diplomsportler

                DHB C- Lizenz- Trainer

                E- Kader

 


 

 

 Pädagogische Maßnahmen an der Elly- Heuss- Schule:

  • Schulische Leistungen der Spieler sind bei der Aufnahme ein wichtiges Kriterium.
  • Bei Bedarf Stütz- und Förderunterricht für die Talente
    • Immer freitags
    • 5 Fächer

Das bedeutet für die Talente bei Schwächephasen eine gezielte Nachhilfe von Lehrern der Schule.

  

Allgemeine Maxime der Handball Talentförderung :

 

Ein guter Handballer zu sein allein reicht nicht…

  • Frühzeitige Gewöhnung an wichtige Werte:
    • Pünktlichkeit
    • Disziplin
    • Zuverlässigkeit
    • Kontinuität
    • Höflichkeit
    • Respekt und Toleranz

 

Ernsthaftes Trainieren mit Spaß auf dem Weg zur erfolgreichen Handballkarriere.