Hallo


Die Seite wird zukünftig in den Internetauftritt der EHS integriert Wir bitten um Ihr Verständnis!

Besucherzähler

22064
HeuteHeute6
GesternGestern199
Diese WocheDiese Woche589
Dieser MonatDieser Monat970
Alle TageAlle Tage220645

Jungen WK 4 dominieren Landesentscheid

Gegen 7.15 Uhr ging es los in Richtung Kirchhain.

Wie im WK 4 üblich wurde erst der Vielseitigkeitswettkampf durchgeführt, den wir mit 6:20 min. als 3. abgeschlossen.

Im ersten Spiel gegen den Vertreter Mittelhessen (Hüttenberger Jugend) könnten wir mit 2-0 starten und bauten den Vorsprung schnell über die Außen Max Kleinmann, Jan Zeiträger und die Kreisläufer Julian Raimund sowie Erik Elmers aus. Am Ende stand es 16-3 für die EHS Tore Leon Spahr 4, Lennard Großkopf 2, Julian Raimund 2, Max Kleinmann 3, Erik Elmers 1, Christian Suck 1, jan Zeiträger 2, Finn mörschel, Bosse Welkenbach, Felix Schier

Spiel 2 gegen Kassel Mit 0-2 ging es in das Spiel gegen Kassel. Schnell wurde der Rückstand wettgemacht. Über die starke Rückraumachse Leon, Finn, Christian, Lennard und einem starken Rückhalt Felix Schier (eigentlich Feldspieler) im Tor wurde die gegnerische Abwehr durcheinander gewirbelt, so dass es am Ende 22-14 zu Buche stand. Tore Finn Mörschel 2, Leon Spahr 8, Lennard Großkopf 3, Max Kleinmann 1, Erik Elmers 1, Bosse Welkenbach 2, Christian Suck 3, jan Zeiträger, Julian Raimund

Spiel 3 gegen Hanau - Halbfinale Gegen die Karl Rehbein Schule stand es durch den Parcours 2-0 für die EHS. Über eine starke Abwehr und einer guten Spielsteuerung von Bosse Welkenbach und später auch der ins Feld gerückte Felix Schier wurde eine einseitige Partie in 20 min. Spielzeit mit 25-7 gewonnen

Tore Finn Mörschel 2, Leon Spahr 2, Lennard Großkopf 2, Julian Raimund 1, Max Kleinmann 1, Erik Elmers 1, Bosse Welkenbach 7,Christian Suck 3, Felix Schier 4, Jan Zeiträger

Spiel 4 Finale erneut gegen Kassel

Gegen Kassel mussten wir wieder einen 2-0 Rückstand aufholen. Auch im Finale wurde die überragende Abwehr zum Trumpf für die EHS. Nach dem Ausgleich dauerte es etwas länger bis die Jungs kurz nach der Halbzeit dem Gegner keine Chance mehr ließen. Das Finale gewannen die Jungs erneut deutlich mit 18-12

Tore Leon Spahr 8, Finn Mörschel 2, Lennard Großkopf 4, Max Kleinmann 1, Bosse Welkenbach 2, jan Zeiträger 1, Felix schier, Julian Raimund, Erik Elmers, Christian Suck

Was besonders erfreulich anzumerken ist, dass alle Zuschauer, Trainer und Turnierleitung neben der sportlichen Leistung (spielerisch überzeugend) auch das sportlich faire Verhalten der EHS Schüler lobten.

Ein rundum toller Tag für die Kids und der richtige Einstieg ins verlängerte Wochenende.

Jungen WK 4